@E-Mail   |  Hundesportszene Schweiz   |  working-dog. eu
Zuchtbuch / Würfe

A Wurf

Tagebuch

Welpentagebuch 




Die Geburt:  Freitag 11.Februar am Morgen hat Flora das erste mal gescharrt, sie liess es dann bleiben und war ganzer Tag  wie sonst, verfressen und spielen, spielen ,spielen. Also mein Buch über Hundegeburt grins hat Flora nicht gelesen !Da steht kurz davor sind Hündinnen ruhiger und einige wollen sogar fast nicht mehr spazieren gehen. Das einzige was sie zeigte eine leichte Unruhe ,wenn sie in Ihrem Zimmer war auch lag sie oft gestreckt der Wand nach , drückte Hinterbeine zusammen und streckte sie. Da war Nachtwache angesagt Markus und ich teilten sie uns, nix passiert. Samstag 12. Februar Flora frisst nicht, obwohl Guzzli aus meiner Hand nimmt sie immer, wir gehen oft raus mit Ihr und Bewegen sie,

9.00 Uhr sie scharrt will auch unter das Bett kriechen, im Auslauf muss ich Zwingertüre schliessen da sie in Hütte rein will, oh Flora da wäre es zu kalt!!!!

10.00 Uhr Schwanz geht nach oben sie drückt sich an Kistenwand oh schon wieder vorbei. Sicherheitshalber gehe ich jetzt Markus wecken. Flora wechselt immer wieder Platz ,legt sich hin steht wieder auf, endlich wieder in Kiste und ein bisschen ruhiger Schwanz geht wieder rauf nun steht sie vorne leicht auf schleckt bleibt so und hechelt ziemlich stark, nun presst sie.

11.00 Uhr erster Welpe erblickt das Licht der Welt ,ein Rüde 576 gramm , Flora macht alles Tipp top, was für ein Erlebniss!! Nach etwa 10 Min ist der Kleine auch schon am schmazen und kurz danach trinkt er.

12.00 Uhr zweiter Welpe eine Hündinn 534 gramm

13.30 Uhr dritter Welpe ein Rüde 603 gramm oh mann was für ein Brummer

14.05 vierter Welpe wieder ein Rüde 548 gramm

15.00 Uhr fünfter Welpe eine Hündinn 516 gramm, Flora ist absolut ruhig kümmert sich Liebevoll um Nachwuchs, so um 16.00 Uhr gehen wir mal raus mit Ihr, natürlich will sie so schnell wie möglich wieder zurück.

16.40 Uhr sechster Welpe Hündinn 532 gramm Freude ist riesengross, da alle Babys relativ gut im Gewicht sind und auch sehr kräftig dachten wir mit sechs stück enormes geleistet ,wird sicher vorbei sein, gehen ab und mal raus mit Ihr, da sie aber immer noch wieder mal hechelt sage ich zu Markus da kommt noch mehr und wirklich

18.15 Uhr siebter Welpe ein Rüde 619 gramm, wir können es kaum fassen aber nun wird es wirklich vorbei sein. Flora ist eigentlich ruhig am anfang sage ich jetzt ist fertig , aber nach einer weile da ist noch was drin, wenn wir raus gehen Blutfetzen also ist vermutlich Nachgeburt noch drin, als bis 20.00 Uhr noch nix weiter ging rufe ich meine Bekannte an die sehr viel Erfahrung hat und mir immer sehr sehr lieb geholfen hat. Sie meint wenn Hündinn ruhig 4 Stunden können wir ohne weiteres warten, falls noch einer drin wäre. Um 22.30 presst Flora wieder und Markus sieht ein Schnürchen raushängen ,er vermutet Nachgeburt ,da es aussieht wie eine abgekappte Nabelschnur? Kann er einfach ziehen? Ich rufe Tierarzt an er meint ja Nachgeburt . In diesem moment wo Markus ziehen will schlupft es wieder rein. Der Tierarzt meint komme schnell vorbei ,mir fällt ein Stein vom Herzen. In diesem moment wo Bruno zur Türe reinkommt ruft uns Markus zu ,sie ist jetzt gekommen. Bruno kontrolliert und tastet Flora ab er sagt da ist sicher einer noch drin in der Gebährmutter, oh mann. Er zieht eine Wehenspritze auf und wir gehen ins Wohnzimmer warten, können ja Flora immer über Bildschirm beobachten. Nach etwa 10 Min endlich geht was, schnell sind wir wieder zur stelle.

23.10 Köpfchen schaut raus wir unterstützen Flora wie es geht das sie noch mal presst, endlich Bruno kann ziehen und oh Freude es lebt!!!

23.15 achter Welpe eine Hündinn 562 gramm !!!!!

Flora ist fix und fertig und dem Welpchen sieht man auch Erschöpfung an fippt nur wenig, da übernehme ich nun das rubbeln, wie die Hündin lass es liegen und rubble kräftig so das es hin und her fällt, endlich mehr töne und Flora übernimmt es. Das Kleine geht sofort Zitze suchen ,aber da es sehr erschöpft ist gibt sie schnell auf und liegt davor ohne zu trinken, ich störe es und lass es nicht schlafen heb auch mit gefühl mit einem Finger das Köpfchen leicht an um es zu unterstützen, endlich schmatzt es und geht nicht lange ist sie am saugen, nicht sehr lange und sie ruht sich wieder aus, so nach 10 Min störe ich es immer wieder und es trinkt grins, nach 2 Stunden erstaunlich, zeigt die Kleine ein absolut kräftiges Bild wie die anderen, das zeigt wieder mal Erschöpfung war einfach gross was aber nix mit Gesundheit des Welpen zu tun hat.

Flora zeigt auch nach etwa 2 Stunden wieder keine Müdigkeit mehr ,absolut fit. Wenn man bedenkt was Sie geleistet hat 8 so kräftige Welpen absolut alleine bis zum letzten wo wir ja noch eine Wehenspritze machen mussten Hut ab Mausi. Natürlich griff Bruno danach noch mal und meint also drin ist keiner mehr, wir sollen einfach weiter beobachten und wenn Hündinn sich auffällig zeigt ,sollen wir vorbeikommen und dann röntgen wir noch sicher ist sicher. Nun wurde Flora viel rausgelassen und bewegt da Nachgeburt noch nicht gekommen war. Wieder Nachtwache lach. Flora zeigte sich ansonsten fit und ruhig , presste auch nicht mehr. Immer mal wieder kamen Blutfetzen raus und endlich am Sonntag  am späten Nachmittag kam Nachgeburt. Wir waren erleichtert. Nun erst kam Verarbeitung von dem Erlebten ich konnte Glück  fast nicht fassen 8 Stück 4-4 alle kräftig und gesund und bei Flora auch alles in Ordnung.Hier will ich mich noch bei meinem Mann Markus Bedanken ,der sich als Hebamme absolut bewärt hat, auch Dank an unseren Tierarzt Bruno Sonderer,das er sofort gekommen ist ,auch nicht selbstverständlich um diese Zeit und auch noch Wochenende.

Am Sonntag dann wurden auch alle zukünftigen Führer benachrichtigt, Freude war natürlich Riesengross, obwohl 4 Rüden dabei sind musste ich leider zweien noch Absagen auch nicht so toll, besonders einer aus Dänemark sehr nette Leute ,das tat weh. Ist ja toll wenn man bevor Wurf da ist schon so viele Anfragen hat, aber danach dann Absagen bei Leuten die sich immer mal wieder gemeldet haben und gespannt auf Geburt warteten, Freude und Enttäuschung liegt nahe zusammen leider ,damit muss ich auch noch lernen umzugehen. Hatte ja auch nicht erwartet  das Interesse so gross und praktisch alle Ernsthafte Interessenten waren. Nun hiess es Daumendrücken  das alle gesund und fit bleiben.

  1. Tag alle Welpis haben zugenommen, der leichteste wiegt jetzt 538 gramm und der schwerste 676 gramm, nun untersuchten wir auch alle nach bestimmten Kennzeichen, so das wir keinen verwechseln und immer wissen wer welcher ist, zum Glück kam Geschlecht ja auch noch dazu, so war es einfacher.
  2. Tag wieder alle zugenommen der leichteste ist nun 570 gramm und der schwerst 710 gramm. Es ist eine wonne Flora und die Babys zu beobachten auch zeigen sie schon vereinzelt Persönlichkeit die einem auffällt grins. Flora merkt man überhaupt nix mehr an wenn wir raus gehen treibt sie schon wieder und will spielen!!!
  3. Tag wieder alle zugenommen nun ist der leichteste 660 gramm und der schwerste 802 gramm, alle zeigen sich kämpferisch und haben duchsetzungsvermögen, auch schlafen sie viel zufrieden brummen so vor sich hin, oft kommt es mir vor Flora ist es fast zu langweilig zu zufrieden die Bande grins.Die Öhrchen stehen bei einigen schon vom Kopf weg und bei einem hängt das eine schon, da gibt es so viel zu beobachten, hoffe kann alles so einigermassen dann  auf Compi bringen. Die Mädchen zeigen jetzt schon spezielle Art die Rüden sind da gelassener. Eine Hündinn die graue wo zuletzt auf die welt gekommen ist liegt meistens alleine, lustig zum beobachten dann die braun graue oh mann hat die eine Stimme und bei Ihr geht nix normal da wird alles hektisch zielstrebig mit hier bin ich Stimme verfolgt, was wiederum jedes Mal Unruhe und winseln bei Flora hervorbringt. Also mich erstaunt ja wie gefühlvoll Flora ist , wie sie die Babys mit dem Kopf an sich stösst wenn sie mal zuweit weg Liegen, wenn eines am Rand mit der einen Pfote hinter das Kindchen und es so dann zwischen den Pfoten hervorschiebt, eine ganz ganz liebevolle tolle Hündinn. Was mich auch zum schmunzeln brachte eine Hündin am ersten und zweiten tag machte sich immer an der Schnauze von Flora zu schaffen , sie schuppste sie weg schwupps war sie wieder da grins.
  4. Tag wieder alle zugenommen der leichteste wiegt nun 750 und der schwerste 884 gramm.Nun stellen wir auch Temperatur im Zimmer zurück, da die Welpen einfach zu oft alleine liegen, nun liegt Temperatur so um die 21 Grad ,reicht vollkommen,auch lüfte ich 2 mal Täglich das Zimmer ordentlich, natürlich ziehen in dieser Zeit Welpis im Wäschekorb um in ein anderes Zimmer,da Zugluft ja absolut schädlich ist.Flora ist in dieser Zeit draussen im Auslauf was sie auch kurz immer geniesst.
  5. Tag heute wiegt der leichteste 810 und der schwerste 976 gramm, im Wäschekorb ist schon kein Platz mehr für alle.Bei praktisch allen stehen die Ohren jetzt waagrecht vom Kopf weg ein lustiges Bild, bei zweien da hängen die Öhrchen schon. Lach einer ist dabei der heult schon, natürlich ein Weib!!!Auch das wiegen wird immer anstrengender, man muss aufpassen wie verrückt das sie in Schale bleiben, da müssen wir uns was einfallen lassen.
  6. Tag alle haben wieder über 100 gramm zugenommen, das Gewicht liegt nun zwischen 924 und 1108 gramm.Flora gebe ich jetzt noch mehr Futter, denn die kleinen zehren immer mehr.2 mal Täglich gebe ich Himbeerblättertee ins Futter, sie bekommt auch Honig,Hüttenkäse,Quark,Naturjoghurt und einmal tue ich Öl rein mit gesättigten und ungesättigten Fettsäuren, ab Morgen werde ich auch mal ein gekochtes Ei ins Futter tun, auch gebe ich 2 mal die Woche Karottenwürfel mit Öl zersetzt, so das Flora es auch aufnehmen kann.Vermutlich werde ich morgen noch Flocken holen, da sind viele Ballaststoffe drin.
  7. Tag heute sind die Knuddel eine Woche alt,einfach gewaltig wie die Kleinen in der ersten Woche gewachsen sind, die 1000 gramm Grenze haben heute alle überschritten, das Gewicht lag zwischen 1018-1230 gramm.ich könnte die Babys stundenlang beobachten obwohl sie ja viel schlafen gibt es immer mal was zu sehen,wie sie sich strecken und recken,drehen mal wieder kriechen zusammenrollen ,Beinchen strecken, gähnen oder im schlaf mit der Zunge schnalzen so richtig wohl ist Ihnen und dann brummen sie auch immer so süss, in veschiedenen Tonlagen hihi.Auch stossen sie jetzt anders wenn sie sich vorwärtsbewegen, Beinchen werden immer mehr angezogen.Ist einfach ein Wunder in so kurzer Zeit so eine Entwicklung zu verfolgen.Bald werden auch die Augen sich öffnen ,freue mich schon darauf.Natürlich machen wir jetzt schon Kontakt mit Ihnen riechen können sie ja, also werden sie kurz auf Brust gesetzt ,meistens gleich beim wiegen wir wollen sie ja nicht zu oft stören.
  8. Tag heute hat sich bei allen das Geburtsgewicht verdoppelt, die leichteste wiegt nun 1148 gramm und der schwerste 1348 gramm. Grins Flora Du hast sehr gute und viel Milch!!! Bei zweien sind die Öhrchen noch angelegt, bei einem stehen sie wagrecht raus und die anderen fünf haben alle schon Ohrläppchen die hängen.Die Kleinen werden auch immer fordernder beim trinken ,da geht schon recht die Post ab.wenn sie schlafen hört man nicht mehr nur brummen sondern zwischendurch kommen schon wuff wuff laute.Einfach herzig die Kleinen zu beobachten.Was mach ich nur wenn die Kleinen mehr aktion, zwinker nur noch vor Bildschirm oder Wurfzimmer hocken??
  9. 9.Tag wieder zugenommen nicht mehr so viel wie vorher ,aber immer noch genug, der grösste wiegt  nun 1440 gramm die Leichteste 1232 gramm.Sie entwickeln nun schon enorme geschwindigkeit grins beim kriechen, na ja solche gewichte herumziehen auch nicht grad einfach.Wie die Welpis gewachsen sind erstaunt mich Tag für Tag, in so einer kurzen Zeit, einfach absolut faszinierend .
  10. 10.Tag heute lag das gewicht zwischen 1298-1562 gramm, was mich heute absolut erstaunte und faszinierte ,die Knuddel versuchen schon zu laufen, war das ein köstliches Bild als ein Rüde sich hochstemmte und mit erhobenem Körper Schritt für Schritt hihi  in Zeitlupentempo wie so ein Dinosaurier dahinschritt,.war einfach ein absolut köstliches Bild.Die Kleinen sind absolut zufrieden und schlafen noch sehr sehr viel, grins Flora hat noch grosse Pausen .Ihre entspannten Schlafstellungen aussen von der Kiste belustigen , man merkt Sie fühlt sich absolut wohl und geniesst diese Aus Zeiten.
  11. Tag heute hat eine Hündin nur 8 gramm zugenommmen, zeigt sich ansonsten aber fit,da es soewieso die schwerste ist Denke ich spielt keine Rolle.Immer mal wieder stehen die Kleinen auf und versuchen zu stolzieren grins schwupps Gleichgewicht verloren und da liegen sie, kurze Verschnaufpause und weiter gehts.
  12. Tag Heute haben alle wieder konstant gut zugenommen, wohlig reckeln sie sich in der Wurfkiste, nun kann man auch beobachten das sie schon anfangen mit Ihren Schnauzen zu spielen,die Äugenlider sind in kleinen Schlitzen geöffnet, bald bald sehen sie!!!!! 12 Tage auf der Welt, sie fangen an zu laufen,sehen und hören ein wenig haben das Geburtsgewicht fast verdreifacht, Stimme hat sich geändert, einfach faszinierend die Natur das Sein das Leben, wie es entsteht und in eben den verschiedenen Arten gemäss sich entwickelt.

          

rüde 14.tag




Rüde




Hündinn



14.Tag  heute wurden alle das erste mal entwurmt, alle haben nun Augen auf so wunderschöne blaue Augen. Sie entwickeln schon rechte Geschwindigkeit wenn Flora in Kiste geht, hihi einen sack voll Flöhe spiten durch Ihre Beine und sie hat mühe wenn sie sie zuerst putzen will.Ist auch immer rechtes Geschrei wenn am trinken und Flora putzt ,lach passt Ihnen gar nicht! Das wiegen wird jetzt immer schwieriger, erstens sind sie immer weniger ruhig und Digital hüpft nur noch und wollen auch rauskrabbeln.Oh mann das wird eine Rasselbande geben, so in 2 Wochen wird volle Aktion sein!!!

16.Tag am rammeln
16.Tag Die hälfte vom Wurf hat schon über 2000 gramm, auf den Beinen sind sie auch immer flinker,seit gestern heben alle den Kopf köstliches Bild wenn sie einem so anschauen, im sitzen oder im platz.Letzte Nacht wurde ich durch morzgeschrei geweckt, ist doch einer schon über das Brett geklettert und da Kiste noch Sockel hat ,kam es von aussen nicht mehr rein da es ja höher ist. Heute haben wir das Brett entfernt und sofort gingen fast alle auf Erkundung.Wir holten im Baumarkt noch Gleischienen und 2 Bretter die höher sind ,aber trotzdem noch gut zu überwinden für Flora, so das wir Welpen Nachts trotzdem noch in Kiste halten können.Sie sind so putzig reagieren auf Stimme und kommen auch schon her zum schnuppern oder spielen, Fingerbeissen wird schon geübt grins bis jetzt noch sehr angenehm!! Erstaunlich was für eine ruhe die Kleinen haben da kann man saugen oder bohren und hämmern sie lassen sich nicht stören,als Markus am schrauben war kamen sogar zwei um zu schauen was er da macht. Nun werden wir jeden tag so verschiedene Töne produzieren hihi ,soll ja alles selbstverständlich sein für die Kleinen.Köstlich ist auch zu schauen wie Flora den Kopf seitwärts legt Ohren spitzt und die Kleinen anschaut die so um Ihre Beine spiten ,wie wenn sie denken würde was ist denn das grins, was tun sie da?


17.Tag heute ist mir aufgefallen das Flora nie lange hat trinken lassen, das gesäuge ist in Ordnung also daran kann es nicht liegen, na ja sie wird schon wissen was sie tut,die Kleinen haben trotzdem zugenommen nicht so viel wie sonst und putzminter sind sie auch, also wird es schon einen Grund gehabt haben.

18.Tag Morgens sofort gewogen um zu schauen ob einer abgenommen hat aber alles in Ordnung, einfach putzig wie sie jetzt schon kommen wenn wir ins Zimmer gehen, gespielt wird auch immer öfter, geht schon recht die Post ab in dieser Rasselbande, ein Rüde ist einfach köstlich bis jetzt der frechste, war auch der wo über das Brett geklettert ist, hihi immer der erste wenn wir kommen,er murrt auch schon die anderen an wenn Ihm mal was nicht passt und wenn brett weg immer der erste der raus geht, auch wollte er schon das höhere Brett überklettern aber so weit hochziehen kann er sich noch nicht. Heute haben alle die 2000 gramm marke überschritten ,die leichteste wiegt nun 2010 und der schwerste oh mann 2402 gramm, also alle das Geburtsgewicht verdreifacht.Schon erstaunlich wie gut sie schon auf Ihren Pfoten unterwegs sind wenn man bedenkt was für Gewicht sie tragen müssen, die Rüden haben enorme Köpfe und zwei Hündinnen stehen ihnen nicht nach, da bin ich ja gespannt ob das so bleibt.

20.Tag bei allen sind nun die Zähnchen gut zu spüren, vielleicht liegt es ja auch daran das Flora nicht mehr so lange liegen bleibt,wird auch nicht so angenehm sein wenn so eine rasselbande nun die Zitzen bearbeitet.Fein her geht es ganz und gar nicht da ist ein Geschmatze , Gedränge und Gezupfe oh arme Flora!!


21.Tag nun sind wir schon 3 Wochen alt, heute haben wir ein bisschen Brei bekommen wuff wuff lecker!!! Schon wieder sind zwei dabei die abgenommen haben, aber da es immer mal wieder ein anderer ist und am nächsten tag gewicht wieder zunimmt spielt das nicht so eine rolle.Der einzige der bis jetzt immer nur zugenommen hat ist unser Brummer , der wiegt heute schon 2780 gramm. Heute hatten wir auch das erste mal Besuch. Anständig wie wir sind natürlich vorher rumgesaust wie die wilden und als Besuch da war ,na ja muss sich ja auch mal ausruhen.Wohlig reckelten wir uns auf Ihrem Arm und schliefen da weiter.

will Cäsi auch mitspielen?



22.Tag heut morgen ist schon wieder der kleine Rüde über das 30cm Brett geklettert, wenn der was will dann will er es grins.Alle haben heute wieder zugenommen, nicht mehr so viel wie sonst aber wir sind ja propper genug! Lustig ist nun gehen alle immer auf den Novilon wenn sie machen müssen, gute Hundis ganz brav!!! Flora spielt jetzt oft mit Ihnen , wird einem schon manchmal bang wenn sie so einen kleinen Kopf im Fang hat, aber das gehört alles dazu sie wird Ihnen noch viel beibringen bis sie 8 wochen alt sind. Wir tun natürlich unseres auch dazu Streicheleinheiten jeden Tag ,wir gewöhnen sie jetzt schon daran Öhrchen streicheln, Pfoten tasten dasselbe auch im Maul , jeglicher Körperkontakt sollen gute Erfahrungen sein. Wir werden uns mühe geben möglichst gutes Vertrauen aufzubauen zu uns Menschen.Lustig war heut auch unsere Katze , als Flora mit den kleinen spielte und natürlich viel action war am Bildschirm, musste cäsi das von der nähe aus betrachten.


28.Tag heute mussten wir wieder mal Fotos machen von jedem, wird langsam schwierig, da ruhig beiben und in Kamera schauen ja langweilig ist, Fingerbeissen usw interessanter.Die Welpen entwickeln sich alle prächtig, sind gwehrig,frech,neugierig,aufmerksam und sehr verspielt, auch geht immer mehr die Post ab wenn zwei sich streiten, oh mann oh mann.Heute habe ich Tunnel ins Zimmer gestellt, alle gingen ohne probleme sofort durch liessen sich auch nicht stören als einer zog und das Tunnel verschob, auch am Teppich von der Wurfkiste wird jetzt ab und mal gezogen und verschoben, die haben ja eine kraft schon die Kleinen ,dachte es schon beim Tunnel da waren sicher 3 drin und einer bewegte es vorwärts und zog es noch seitwärts.Es ist auch herrlich zuzuschauen wie Flora mit den Kelinen spielt und wie sie sie umhertreibt, die am meisten durchhalten dürfen am schluss ein wenig trinken grins. Alles wird seinen sinn haben was Flora da macht.Wenn ihr Futternapf gefüllt da darf keiner nur in die Nähe wird grad weggeputzt, das ist Ihr, wenn wir die Kleinen füttern und Flora dann dazu lassen dürfen sie mit Ihr noch ausputzen oder dann schmatzen sie an Ihrem Gesäuge, Dessert ist immer gut!

der schwerste



35.Tag heute sind wir schon 5 Wochen alt, wie die zeit vergeht Marlene meint viel zu schnell! Wir entwickeln uns prächtig heute sind wir das dritte mal draussen, da haben wir mehr Platz und Geräusche rund um uns rum ist auch sehr gut.Marlene hasst ja die Strasse immer viel Verkehr, aber für uns jetzt natürlich super,da fahren Autos ,Lastwagen,Traktoren, Motorräder,Pferdefuhrwerke alles vorbei,gleich neben uns ist ein Parkplatz, da knallen Autotüren,Menschen unterhalten sich usw.Gegenüber wo ein grosser Vorplatz ist spielen immer Kinder und wir hören auch die verschiedenen Belllaute von unseren Nachbarshunden.Vor unserem Haus ist eine Bushaltestelle das quitscht immer wenn Bus hält, also für uns jetzt Lage perfekt wuff.Wir geniessen es immer noch wenn wir mal müde sind zu schmusen, war auch schon oft Besuch da auch Kinder, wir gehen auf alle freudig zu und freuen uns über jeden.Unsere Menschen lieben wir abgöttisch da rennen wir hinterher wie kleine Entchen und wenn sie sich auf Boden setzen wird gerammelt und auch gekuschelt und geschmust, was natürlich für Menschen nicht immer so angenehm ist denn Nasenbeissen oder Haare ziehen ist lustiges Spiel, oder auch Schuhe und Zehen bearbeiten oder an Hosen und T Shirt ziehen.Auch wenn wir im Haus, da ist es wie mit allen Spielsachen, die wir dürfen sind nicht interessant, ist doch besser Kleider aus Tasche ziehen,Haushaltsrollenpack umherziehen, Besen bearbeiten an Schnürsenkel von Schuhen ziehen usw. wie Ihr sehr wird nie langweilig und unsere Menschen geniessen jede Minute mit uns, mit natürlich Pausen zwischendurch knurr.

36.Tag Heute wurden wir gewogen das Gewicht liegt zwischen 3615 gramm und 4915 gramm, wir haben alle in der 5.Woche über 1 Kilo zugenommen, also menge vom zufüttern ok ,da wir ja zwischendurch immer noch trinken bei Mamma . Zahnstellung auch bei allen in Ordnung, fast alle heben die Ohren schon leicht an, ist lustiges Bild ,die einen haben sie auf der Seite andere gerade über Kopf, andere wieder so dazwischen, bei jedem sieht es etwas anders aus.

Ausflug



44.Tag nun sind wir 6 Wochen alt und es ist eine Wonne wie wir uns entwickeln, jeder Tag ist mehr action, spielkämpfe immer drangvoller und natürlich kämpfe unter uns oh mann oh mann.Aragon stellt schon 6 Tage ein Ohr, die weisse auch und seit 2 tage beide,heute morgen hat Angel auch ein Ohr gestellt ,der Ares und die orange.Alle gehen auf jedermann sofort zu und freuen sich gestreichelt zu werden oder auch da und dort hin zu beissen.Ares ist unser Fleischer ,der geht voll ins Fleisch langt nicht nur Stoff da wird nachgegriffen, wir hoffen die anderen warten noch ein weilchen um nachzueifern, Arco ist ein bisschen noch mit gefühl dem reicht Stoff und dann wird geschüttelt und gekontert,Aragon ist der gelassene ,ist nicht so draufgängerisch alles mit gezielter ruhe, Amigo ist ein na ja mit seinem gewicht hihi noch tolpatschig, aber wenn es irgendwo fressen gibt lach ist er der erste und dann hat er eine geschwindigkeit drauf man staune, Amigo hat es bis jetzt noch nicht so mit kämpfen er trägt am liebsten einfach etwas umher.Die Aebby ist ändlich wie Ihr zwilling am liebsten Fleisch im Maul, diesen zweien haben wir schon manche Schramme zu verdanken.Angel ist sehr verspielt und sofort zur stelle wenn was läuft, sie kann auch sich vor einem hinsetzen schmalzblick aufsetzen und wenn nix geht hupf und angriff, die orange ist ändlich wie Aragon zurückhaltender aber wenn sie was will bekommt sie es auch,die weisse ist eine freche maus überall die erste sehr sehr viel charme, alle sind einfach so in Ihrer eignen Art einfach herrlich und sind wirklich kleinigkeiten die man achten kann. Da könnte man wirklich blind reingreifen und einfach einen nehmen.Gestern haben wir Ausflug gemacht, alle hatten sehr viel Spass in der Wiese herumzutollen und beim Autofahren wurde keinem schlecht nix.Aus Auto raus und sofort alles erkunden, danach haben sie tief und fest in der Box geschlafen, so das wir noch mit unseren Hunden arbeiten konten, danach nach Hause raus wie wenn nix gewesen wäre und alle auch sofort gefressen.Wenn sie im haus sind wird es langsam mühsam etwas zusammen zu nehmen ,da sind sicher gleich drei vier zur stelle und rupfen am Haushaltpapier ist halt interessant wenn sich was bewegt, auch kommt es oft vor das man nicht mehr gut laufen kann da zwei am bein hangen und nicht mehr loslassen, auf alle fälle werden die nächsten 14 tage sicher noch schmerzhafter werden.

Heute haben wir sie auch gewogen das gewicht liegt zwischen 5400 gramm und 6900 gramm, in der letzten Woche hat Angel mit 1430 gramm am wenigsten und Arco mit 2205 gramm am meisten zugenommen, alle anderen lagen zwischen 1500 gramm und 2000 gramm mit der zunahme.Flora hält ja ab und mal immer noch hin, daher habe ich jetzt die letzten 7 tage immer gleiche menge gefüttert, ist ja so schon gewaltig die Zunahme, weniger kann ich nicht geben da sie alles immer ratze faze leer fressen und beim Zauberwort Lecker Lecker kommen sofort alle dahergesputet wie der Blitz!!

52.Tag leider verpasst Amigo holte Hose von Wäscheleine



52.Tag nun sind die Racker schon 7 Wochen alt,am Samstag haben wir wieder mal gewogen Amigo mit 8200 gramm an der Spitze, gefolgt von Arco und Aragon mit je 7900 gramm und Ares 6900 gramm, Aysha und Askya je 7000 gramm,Angel 6800 gramm und Aeby 6200.Alle haben wieder konstant zugenommen, obwohl sie leichten Durchfall gehabt haben vermutlich von Pansen wo wir leider das Fett nicht weggeschnitten haben, getrocknete Pansen haben ranziges Fett und das kann eben zu so was führen, man lernt immer mal was dazu.Alle waren und sind absolut fit, sehr verspielt und neugierig.Für mich ist der ganze Wurf einfach genial grins aber ist ja unser erster, die Nachzucht wird nun zeigen ob wir unsere Ideale auch praktisch umsetzen konnten.Nun will ich mal versuchen so jeden für sich zu beschreiben.

Amigo



Also da ist Amigo unser Dicker, ein sehr imposanter Rüde mit einem enorm kräftigen Kopf, sehr sehr gutes Haar in der farbe dunkelgrau , Amigo ist durch sein Gewicht der schwerfälligste und noch sehr tolpatschig, enorme Beute und beim fressen immer der erste, er ist mein Knuddelschmusebär was er auch absolut in ruhe geniesst.

Aragon



Dann ist Aragon mein Prinz auch ein sehr kräftiger Rüde sehr gelassen und sicher seine farbe Stahlgrau was mich erstaunt bei beiden stehen schon beide Ohren richtig fest.

Arco



Dann ist Arco sehr kräftiger Kopf und Spieltrieb ohne ende, er schmust auch gerne ist dabei aber immer in Bewegung, er hat auch eine wunderbare Farbe grau braun und eine Maske wie der Tom, bei ihm steht auch ein Ohr schon 14 tage fest und sicher,

Ares



dann kommt noch unser Kleinster der Ares von der Farbe ein Traum ,ganz dunkel mit so orange/braun er ist unser Fleischer, da ist kein Bein oder Arm sicher, Stoff alleine reicht nicht muss härter sein, der geht richtig ins Fleisch und zeigt sich extrem beharrlich, hätte Ihn schon ein paar mal am liebsten, na ja sage es lieber nicht grins.

Aeby



Die Hündinnen sind alle heller ausser Aeby ,die ist in der Farbe wie Ares nur ist Ihr Haar ein bisschen länger, sie schlägt auch in richtung Fleischer aber ist feiner wie Ihr Bruder und lässt sich eher wieder ablenken mit was anderem,

Angel



Angel ist mein Spatz sie wickelt mit Ihrem Charme jeden um den Finger auch sehr viel Beute und sehr aufmerksam, sie schmust gerne und geniesst es in ruhe.

Aysha



Dann ist Aysha wunderbar im Haar und ein Kopf wie ein Füchslein, sie stellt sehr schnell um also leicht angekratzt, das zeigt sie auch in Ihrer Art ist vorsichtiger wie die anderen, sehr viel Beute und geht auch alles anschauen,

Askya



dann ist Askya sehr gut in den Nerven meistens die erste wenn sich was bewegt viel Kampfgeist jetzt schon mit Beute ,was mich an Ihr noch fasziniert die saugt die Luft rein wenn sie was riecht einfach genial. Begeistern tun einfach alle in Ihrer Art wir sind sehr stolz auf unsere Wolfsblutbabys.




HOME   |  SEARCH   |  SITEMAP
© 2005 by Wolfsblut